THOMAS wurde von einer tierlieben Dame in den Bergen Zyperns ausgesetzt gefunden. Leider konnte sie ihn nicht bei sich zu Hause behalten und bat uns um Hilfe. Da dies mitten während der Ausgangssperre aufgrund von Covid-19 war, musste sie die Erlaubnis der Polizei einholen, ihn in unser Rettungs-Zentrum zu bringen, und das tat sie dann auch.

THOMAS hatte großes Glück, einen der ersten Flüge nach der Sperrung und eine tolle Pflegestelle in Deutschland zu bekommen.

THOMAS ist immer noch etwas schüchtern und ein bisschen ängstlich, aber er liebt andere Hunde, versteht sich sehr gut mit Katzen und ist sehr kuschelig.

Er wird Zeit brauchen, um „die Welt“ und jedes einzelne Stück darin kennenzulernen. Aber wir sind sicher, dass er der treueste Begleiter sein wird, den Sie sich wünschen können.

Derzeit ist THOMAS in 19258 Gresse (Norddeutschland) und sucht sein liebevolles Zuhause.

Er hat seinen eigenen EU-Pass, ist gechipt, geimpft, gegen Parasiten behandelt und entwurmt, seine Blutuntersuchungen sind klar und er ist kastriert.

THOMAS wird mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 450 Euro von unserem Verein Pointer-Freunde e.V. vermittelt. Weitere Details gerne auf Anfrage.

Wenn Sie an THOMAS interessiert sind oder weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte jederzeit.

Kontaktformular

E-Mail