CANELLO schloss sich vor 3 Jahren einem Streunerrudel auf Zypern an und wurde von Tierfreunden gefüttert und gepflegt. Sie lebten zusammen in einem Rudel von 11 Streunern und CANELLO war am Anfang ein bisschen der „Mobber“. Nach einiger Zeit war er derjenige, der von den anderen gemobbt wurde. 🙁

Als unser Verein gebeten wurde, CANELLO unter unseren Schutz zu nehmen, zögerten wir nicht lange, da seine Augen Geschichten erzählten und wir wussten, dass er so schnell wie möglich dort raus musste.

CANELLO lebt mit vielen anderen Hunden in unserem Rettungs-Zentrum auf Zypern. Er kommt aus seinem Kennel, wedelt mit dem Schwanz, nähert sich seiner Pflegerin und berührt mit seiner Nase ihre Hand. Er kommt gut mit Hündinnen und Rüden zurecht. Wenn ein Hund ihn dominieren will, wird er natürlich reagieren.

Er spielt und rennt mit anderen Hunden. Wenn man mit ihm redet, ist sein Kopf gesenkt. Er ist so unsicher und hat Angst vor Rufen und lauten Stimmen … Er braucht einen Menschen, der Zeit für ihn hat, um in Gesellschaft zu sein und sich an Menschen zu gewöhnen…

Natürlich braucht er am Anfang Zeit. Was wir Adoptanten empfehlen würden: „Lass den Hund zu Dir kommen und nicht umgekehrt.“

Canello ist wie in einer Schale versteckt…

Also braucht CANELLO so schnell wie möglich einr Pflegestelle oder schon sein endgültiges Zuhause! Er hat dies so verdient!

CANELLO ist jederzeit ausreisebereit. Er hat seinen EU-Pass, ist gechipt, hat seine Impfungen inkl. Tollwut.

CANELLO wird von unserem Verein Pointer-Freunde e.V. mit einem Adoptionsvertrag und einer Adoptionsgebühr inkl. Reisekosten vermittelt.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Fragen oder den Wunsch haben, CANELLO die größte Chance in seinem Leben zu geben!

Kontaktformular

E-Mail