Art und Wesen

ENGLISH POINTER

©Tina Toft Bergstrom

©Tina Toft Bergstrom

Der Charakter eines Pointers ist hochsensibel und temperamentvoll. Er ist ein wunderbarer Begleiter, der einem stets treu zur Seite steht. Pointer sind sehr soziale und sanfte Hunde. Sie verstehen sich i. d. R. mit anderen Hunden sehr gut und reagieren hoch-diplomatisch. Ärger gehen sie meist gekonnt aus dem Weg. Trotz ihrer Sensitivität sind sie zäh und ausdauernd.

Der Pointer ist lieb zu Kindern, anhänglich, anpassungsfähig und liebenswert; somit ein idealer Hausgenosse. Er ist sogar für größere Stadtwohnungen geeignet, braucht aber genug Auslauf.

Es gibt wohl kaum eine Hunderasse, die sensibler, feinfühliger und sanfter ist, als ein Pointer. Zudem ist er kooperativ und klug und hängt sehr an seinem Besitzer. Der Pointer benötigt eine einfühlsame Erziehung. Härte in der Erziehung ist bei einem Pointer absolut nicht angebracht.

Durch ihre Feinfühligkeit gehen Pointer meistens sehr behutsam mit Kindern um. Bei besonders sportlichen und agilen Pointern bieten sich zur Auslastung, z.B. Mantrailing, Agility, Joggen, am Fahrrad oder Pferd mitlaufen an. Schlafen, in der Sonne liegen und viel Schmusen steht aber ebenso auf dem Tagesprogramm.

Kenner sagen, Pointer seien wie Wein, je älter, umso besser. Ein Pointer geht ein sehr enges Verhältnis mit seiner Familie ein.

Wer bereit ist, sich mit diesem wunderbaren Hund zu beschäftigen und auf ihn einzugehen, wird sicherlich viel Freude an seinem Vierbeiner haben – und dieser mit ihm!

 

DER POINTER ALS JAGDHUND

©Tina Toft Bergstrom

©Tina Toft Bergstrom

Der aristokratisch anmutende English Pointer ist freundlich, umgänglich und sanft, aber auch sehr temperamentvoll, schnell und ausdauernd. Sein vornehmes Wesen täuscht auf den ersten Blick gerne über seine ausgezeichneten Fähigkeiten als Vorstehhund hinweg. Jägern leistet er gute Dienste, indem er mit seinem feinen Geruchssinn jegliche Beute aufspürt. Im Gegensatz zu vielen anderen Jagdbegleitern zeigt er diese durch regloses Verharren an. Erst, wenn er das entsprechende Kommando erhält, scheucht er das Wild auf.

Der ursprüngliche Verwendungszweck des sanften, folgsamen und ernsthaften Pointer wurde aus dem natürlichen Verhalten heraus selektiert. Ein jeder Hund „verharrt“ kurz, wenn er die Witterung von Beute in der Nase hat, bevor er nach vorn springt, um es zu fangen. Beim Pointer wurde dieses Verharren durch gezielte Selektion bis ins dauerhafte Stehen (Vorstehen) verlängert. Die Nase des Pointers ist äußerst sensibel und so kann er aus vollem Lauf die Witterung von Rebhühnern oder Fasanen wahrnehmen, die noch 50m entfernt liegen. Die Selektionszucht hat ein ungemein vornehmes und freundliches Tier hervorgebracht, das allerdings äußerst sensibel ist.

Lucy Welch

©Lucy Welch

 

 

Tipps: Pflegeleicht. Pointer sind sehr sauber, das kurze Fell braucht kaum Pflege. Bewegung ist dem Pointer wichtig, gleichzeitig bleibt er an langen Abenden aber auch gerne vor dem Kamin oder auf dem Sofa bei seiner Familie.

Fazit: Pointer sind sowohl Jagdhunde als auch Familienhunde.

 

 

 

 

DEUTSCH KURZHAAR

Die Hunderasse Deutsch Kurzhaar ist bei vielfältigen Menschen sehr beliebt, da sie äußerst anpassungsfähig ist. Die Hunde können sich sehr gut an ein Leben in einer Familie, die auch Kinder besitzen, anpassen und verhalten sich – je nach Erziehung – auch gegenüber Fremden freundlich und liebenswürdig. Auch für Singles oder junge Pärchen, die besonders sportaktiv sind, ist die Rasse eine hervorragende Wahl. Die Hunde gehören zu den sogenannten Vorstehhunden und benötigen daher regelmäßige und sehr ausgedehnte Spaziergänge. So hat er einen ausgeprägten Jagdtrieb, einen enormen Bewegungsdrang und ist sehr arbeitswillig. Der Deutsch Kurzhaar verfügt über einen hervorragenden Geruchssinn und ein untrügliches Orientierungsvermögen.

Vom Wesen her ist er intelligent, mutig und loyal. Zusätzlich möchten sie auch vor Aufgaben gestellt werden, die bewältigt werden müssen. Daher ist es unabdingbar, dass seine Besitzer häufig und ausgiebig in der freien Natur unterwegs sind und das Tier richtig fordern, da ein Deutsch Kurzhaar sehr viel Energie besitzt.

Trotz seines anhänglichen und zarten Gemüts kann ein Deutsch Kurzhaar auch als Jagdhund verwendet werden, wenn er dementsprechend trainiert wird. Der Deutsch Kurzhaar benötigt einen erfahrenen Hundehalter und eine konsequente Erziehung.

Ein Jäger findet dann im Deutschen Kurzhaar einen zuverlässigen, ausdauernden und treuen Partner.

Der Deutsch Kurzhaar ist temperamentvoll, selbstständig und intelligent. Er ist ausgeglichen und zuverlässig, aber weder nervös, scheu noch aggressiv.

Quellen: WikipediaVielohrhunde