DAISY und ihre Schwester ROSE wurden in Zypern in der Nähe der Autobahn ausgesetzt, als sie noch nicht einmal 6 Wochen alt waren. Niemand weiß, was genau passiert ist, aber die beiden waren in einem sehr schlechten Zustand.

Ihr größtes Glück war eine Tierschützerin, die mit ihren Hunden spazieren ging und sie entdeckte. Sie kam zurück und nahm sie mit nach Hause. Ihre Pflegemutter liebte und pflegte sie seitdem und jetzt sind sie bereit, ihre neuen Familien kennenzulernen.

DAISY versteht sich sehr gut mit anderen Hunden, ist verspielt und kuschelig. Sie liebt es, auf dem Schoß zu sitzen, ist neugierig und liebevoll.

Sie können Ende Februar ausreisen, da sie über einen eigenen EU-Pass verfügen, gechipt sind, geimpft inkl. Tollwut, entwurmt und gegen Parasiten behandelt.

DAISY wird über unseren Verein Pointer-Freunde e.V. mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 400 Euro (inkl. Reisekosten nach Deutschland) vermittelt.

Kontaktformular

E-Mail