KEIRA und ihre Geschwister wurden auf Zypern zusammen mit ihrer wundervollen, aber sehr dünnen Labrador-Mutterhündin gefunden.
Zunächst kümmerte sich eine Tierfreundin um die Familie und fütterte sie und hinterließ immer wieder Wasser. Leider wurden die Welpen aber eingefangen und in eine Tötungsstation gebracht.


Glücklicherweise erfuhren die Tierfreunde davon und holten kurzerhand die Welpen aus der Station. Seitdem sind sie liebevoll von ihnen umsorgt und sind jetzt auf der Suche nach ihren eigenen Familien.
KEIRA ist die größte der Geschwister. Sie ist anfangs noch etwas schüchtern und braucht ein wenig, bis sie auf den Menschen zukommt. Ansonsten ist sie verträglich mit anderen Hunden und sehr freundlich.


KEIRA und ihre Geschwister sind kurzfristig ausreisebereit. Sie haben ihre EU-Ausweise, sind gechipt, haben ihre Impfungen inkl. Tollwut und sind mehrfach entwurmt und entfloht.
Die Kleinen werden über Pointer-Freunde e.V. mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr inkl. Reisekosten in Höhe von 400 Euro (bei einer Vermittlung nach Deutschland) vermittelt.
Wenn Sie weitere Fragen haben oder bereits eines der Geschwister als neues Familienmitglied begrüßen möchten, kontaktieren Sie uns bitte jederzeit gerne:

Pointer-Freunde e.V.
www.pointer-freunde.com
info@pointer-freunde.com