Lernen Sie FIPS kennen!

FIPS und seine Geschwister, sowie seine Mutter wurden auf Zypern von einer tierlieben Dame in einem kleinen Käfig entdeckt.

Es gelang ihr, die Familie zu übernehmen und nun suchen sie alle nach einem liebevollen neuen Zuhause.

FIPS ist ein bisschen „frech“ und liebt es zu spielen. Er mag es auf Knochen und Seilen zu kauen. FIPS ist abenteuerlustig und genießt es, die Welt um ihn herum zu erkunden.

Er wird über Pointer-Freunde e.V. vermittelt und hat in seinem Reisegepäck: Chip, EU-Ausweis, drei Impfungen, Tollwut-Impfung, Entflohungen und Entwurmungen.

FIPS wird gegen eine Schutzgebühr inkl. Reisekosten in Höhe von 400 Euro (bei einer Vermittlung nach Deutschland) vermittelt und kann in wenigen Wochen ausreisen – bitte melden Sie sich bei Interesse, FIPS in Ihre Familie aufzunehmen.

Kontakt