ROSIE ist eine ganz besondere, süße Mammi. Sie hatte einen Wurf mit 10 Welpen und wurde mit ihnen in einem alten Abbruch-Haus gefunden, in dem sie sich versteckten.
ROSIE hat sich unglaublich um ihre Welpen gekümmert: Sie versorgt und gefüttert, obwohl sie selber sehr dünn und schwach war.
Leider haben es alle Welpen von ROSIE nicht geschafft, ihre Immunsysteme waren zu schwach, um einen Virus zu bekämpfen.

ROSIEs Herz war gebrochen und sie war so ängstlich danach. Es brauchte einige Wochen, damit ROSIE wieder zu sich fand, um dieser wundervolle und sehr liebe Hund zu werden, der sich uns heute zeigt.
ROSIE freut sich über jeden Besuch, wedelt mit dem Schwanz und möchte gestreichelt und geknuddelt werden.
Natürlich möchte sie jetzt auch ein bisschen spielen. Sie verträgt sich prima mit anderen Hunden, mit Katzen wurde sie leider noch nicht getestet.

ROSIE ist komplett geimpft (inkl. Tollwut), hat ihren Ausweis und Chip und ist natürlich auch mehrfach entfloht und entwurmt. Kastriert ebenfalls. Sie kann somit jederzeit ausreisen. Bei ROSIE wurde eine leichte Form der Leishmaniose festgestellt, die aber komplett behandelt wurde. Mittlerweile merkt man davon nichts mehr. Sie kann also ein glückliches und hoffentlich langes Leben in ihrer neuen Familie leben. Sollten Sie noch keine Erfahrungen mit Leishmaniose haben und Fragen haben, melden Sie sich gerne jederzeit. Bitte nehmen Sie ROSIE in Ihr HERZ und Ihre Familie auf. Sie verdient es so sehr und hat so viel zu geben – eine Bereicherung für ihr neues Zuhause!

ROSIE wird über die Pointer-Freunde e.V. mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 400 Euro (inkl. Reisekosten) vermittelt. Bitte wenden Sie sich mit weiteren Fragen jederzeit gerne an uns.

Kontakt